Leckeres Rezept für Apfelbrot

Trotz des Namens ein saftiger Apfel-Gewürzkuchen.
Backtemperatur: 180° Ober-/Unterhitze

Rezept Bewertung:

Bewertung

110

KALORIEN [p.P.]

20

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 4 Stück Ei

  • 200 g weißer Zucker

  • 100 brauner Zucker

  • 220 ml Öl

  • 50 g Kakaopulver (nach Geschmack auch Kakao-Getränkepulver oder geraspelte Nüsse)

  • 2 Päckchen(n) Vanillezucker oder entsprechende Menge Vanillearoma

  • 1 EL Gewürze (Zimt, Ingwer, Anis - Mengenverhältnis nach Geschmack)

  • 400 g Mehl

  • 1 TL Natron

  • TL Salz

  • 400 g Äpfel, gewürfelt oder geraspelt

  • Öl für die Form

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Apfelbrot

  1. Eier, Zucker und Öl mit dem Handmixer cremig rühren. Kakaopulver, Vanillezucker und Gewürze unterrühren.

  2. Mehl, Natron und Salz mischen und langsam unter die Eiermasse rühren. Zum Schluss die Äpfel zugeben und ebenfalls verrühren.

  3. Große, flache gläserne Auflaufform gut einfetten. Alternativ kann auch ein Backblech mit hohem Rand verwendet werden, das sollte allerdings besser mit Backpapier ausgelegt werden. Teig in der Auflaufform verteilen. Auf der mittleren Schiene des Ofens backen.

  4. Je nach Größe der Auflaufform, d.h. je nachdem wie hoch der Kuchen in der Form steht, ab einer Dreiviertelstunde Backzeit den Teig immer mal wieder mit einem Holzstäbchen testen. Die Backzeit variiert entsprechend der Höhe des Teiges.

VERFASSER:

Der Kuchen schmeckt das ganze Jahr über, doch für einen weihnachtlichen Touch wird statt der angegebenen Gewürze Lebkuchengewürz verwendet.

Zusätzliche Infos zu Apfelbrot

Temperatur:

Beilagen:

Kategorie(n): USA, Gebäck

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. n.a.

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos