Leckeres Rezept für Apfelquark mit Weizenkleie

Süßes Quarkgericht

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

20

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 1 Stück Süß-saurer Apfel

  • 1 EL Zitronensaft

  • 125 Magerquark

  • 125 ml Milch

  • 2 EL flüssiger Honig

  • 2 EL gemahlene Haselnüsse

  • 1 EL Weizenkleie

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Apfelquark mit Weizenkleie

  1. Den Apfel schälen, fein reiben und rasch mit dem Zitronensaft mischen. Den Quark mit Milch und Honig glattrühren. Mit dem Apfel, den Haselnüssen und der Weizenkleie vermengen. Dann rasch genießen, damit der Apfel sich nicht braun verfärbt.

  2. Variation: Statt mit Apfel kann man den Quark auch mit Banane zubereiten. Dazu eine geschälte Banane mit Zitronensaft und den anderen Zutaten in den Mixer geben und pürieren. Wenn es üppiger sein darf, kann man den Apfel auch zusätzlich hineingeben. Sehr gut schmeckt es auch, wenn die Hälfte der Milch durch Orangensaft ersetzt wird.

VERFASSER:

Weizenkleie ist sehr gut für die Verdauung, kann jedoch auch bestens durch Leinsamen oder Leinsamenschrot ersetzt werden, die beide ebenfalls den Verdauungsaparat anlegen.

Zusätzliche Infos zu Apfelquark mit Weizenkleie

Temperatur: -

Beilagen: Knäckebrot und Früchtetee

Kategorie(n): Deutschland, Dessert

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos