Leckeres Rezept für Backofen-Frikadellen

Leibgericht von Groß und Klein in küchenschonender Variante ohne Fettspritzer

Rezept Bewertung:

Bewertung

365

KALORIEN [p.P.]

20

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 Gramm gemischtes Hackfleisch

  • 1 Stück altbackenes Brötchen

  • 125 ml Wasser oder Milch, lauwarm

  • 1 Stück mittelgroße Zwiebel, fein gehackt

  • 2 Stück Gewürzgurken, fein gehackt

  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt

  • 1 Stück Ei Größe L

  • 1.5 EL Senf

  • Etwas Salz und Pfeffer

  • Etwas Paprika edelsüß nach Belieben

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Backofen-Frikadellen

  1. Backofen auf 225° (Ober- und Unterhitze, Umluft: 200°) vorheizen. Fettpfanne mit Backpapier auslegen.

  2. Brötchen in Wasser oder Milch einweichen und ausdrücken. Ei aufschlagen. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.

  3. Aus dem Hackteig 8 bis 12 Frikadellen formen und aufs Backblech legen. Auf der mittleren Schiene des Backofens 12 bis 15 Min braten, wenden, weitere 10 Minuten braten.

VERFASSER:

Frikadellen bieten viele Variationsmöglichkeiten. Eine griechische Note bekommen die Fleischküchlein durch Zugabe von Rosmarin, Thymian und durchgepresstem Knoblauch zum Hackteig sowie einem Stück Feta in der Mitte. Orientalisch wird es, wenn Sie anstelle von Gurken, Zwiebel und Senf fein geschnittene Ananas, Currypulver und je eine Msp. Chilipulver, Kreuzkümmel und Muskatnuss in den Teig einarbeiten.

Zusätzliche Infos zu Backofen-Frikadellen

Temperatur:

Beilagen: Kartoffelpüree und Gurkensalat, Nudeln oder Reis mit Tomatensauce

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos