Leckeres Rezept für Blini mit Räucherlachs

© 18042011 - Fotolia.com Blini mit Räucherlachs - Rezept, Bild von uriramos
Drucken Empfehlen Teilen

Blini sind eine Pfannkuchenspezialität aus Osteuropa.

Rezept Bewertung:

Bewertung

700

KALORIEN [p.P.]

20

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 2 EL saure Sahne

  • 50 g Mehl

  • 3 Stück große Eier

  • Messerspitze(n) Backpulver

  • etwas Sonneblumenöl

  • etwas Salz

  • 30 g Forellenkavier

  • 150 g Räucherlachs

  • 10 EL Créme fraiche

  • 1 Stück kleines Bund Dill

  • 1 Stück kleine

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Blini mit Räucherlachs

  1. Zuerst vermengt man Mehl, Eigelb, Backpulver und die saure Sahne in einer Rührschüssel und würzt es mit Salz.

  2. Nun wird das Eiweiß steif geschlagen und vorsichtig mit einem Löffel unter die die Mischung gehoben.

  3. Anschließend wird Öl in einer beschichteten, großen Pfanne erhitzt. Darin werden mit einem Löffel drei Haufen der Mischung gesetzt und bei mittlerer Temperatur auf beiden Seiten goldbraun gebraten und anschließend warm gestellt. Daraufhin wiederholt man den Vorgang, bis die gesamte Masse aufgebraucht ist.

  4. Danach wird die Crème fraîche ein wenig gesalzt, bevor man sie auf den Blini verteilt. Nun werden die Blini in kleinen Schalen nebeneinander angeordnet.

  5. Jetzt wäscht man die Gurke und schneidet sie in eckige, kleine Stücke.

  6. Dann rollt man jeweils eine Scheibe Räucherlachs zusammen und drapiert sie auf den Blini. Zuletzt gibt man mit einem kleinen Löffel darauf noch ein etwas Forellenkaviar, garniert es mit ein wenig Dill und den Gurkenstückchen, um die Blini danach sofort zu servieren.

VERFASSER:

Anstatt des Räucherlaches und des Kaviars kann auch geräuchertes Forellenfilet mit einer Meerettich-Crème fraîche-Mischung auf den Blinis angerichtet werden.

Zusätzliche Infos zu Blini mit Räucherlachs

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): Russland, Snack

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos