Leckeres Rezept für Braten vom Rind mit Weißwein- Balsamico-Sauce

© Yantra - Fotolia.com Braten vom Rind mit Weißwein- Balsamico-Sauce - Rezept, Bild von sonnenschein
Drucken Empfehlen Teilen

Da läuft einen bereits das Wasser im Mund zusammen, wenn man das Gericht nur hört. Dies ist eine Variante des Sauerbratens, aber durch den Balsamico Essig bekommt das Fleisch eine besondere Note und ist nicht mit dem normalen Sauerbraten zu vergleichen.

Rezept Bewertung:

Bewertung

786

KALORIEN [p.P.]

60

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 1200 g Rinderbraten

  • 250 ml Weißwein

  • 6 EL Balsamico

  • 10 Stück Pfefferkörner

  • 3 Stück Zwiebeln

  • 2 Stück Knoblauchzehen

  • 2 Stück Chilischoten

  • 2 Stück Lorbeerblätter

  • 2 EL Butter oder Margarine

  • 1 Bund Suppengrün

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Braten vom Rind mit Weißwein- Balsamico-Sauce

  1. Knoblauch und Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneide. Dann den Rinderbraten waschen und trocken. Nun kann der Balsamico Essig mit dem Weißwein sowie den Gewürzen vermischt werden. Das Fleisch in eine Schüssel geben und die Marinade darüber gießen, abdecken und für ca. 12 Stunden bzw. über Nacht in den Kühlschrank stellen. Immer mal nachschauen und ggf. den Braten in der Marinade wenden damit alle Seiten gut durchtränkt werden.

  2. Das Fleisch aus der Schüssel nehmen und trocken tupfen mit Salz und Pfeffer würzen. Das Suppengrün waschen, klein hacken. Die Marinade sieben und dabei die aufgefangenen Zwiebeln- und Knoblauchwürfel zur Seite stellen.

  3. Butterschmalz in einen ofenfesten Bräter geben, zergehen lassen und anschließend Fleisch hinzugeben und kräftig von allen Seiten anbraten. Braten herausnehmen, das Suppengrün, die aufgefangenen Zwiebeln sowie den Knoblauch in den Bräter geben und andünsten, mit dem Weißwein-Balsamico-Sud ablöschen und kurz köcheln lassen.

  4. Braten in den Bräter geben, mit Deckel verschließen und bei ca. 100°C mindestens 3 Stunden im Backofen belassen. Immer mal nachschauen ggf. etwas Brühe nachgießen.

  5. Ist die Garzeit zu Ende, Fleisch aus dem Bräter nehmen und warmstellen. Übrig gebliebenen Fond pürieren und mit Mehl sowie Saucenbinder eindicken sowie nach Belieben mit Pfeffer und Salz würzen.

  6. Fleisch in Scheiben schneiden. Zum Anrichten zuerst einen Saucenklecks auf den Teller geben, Rinderbraten darauf legen, anschließend mit Sauce übergießen.

VERFASSER:

Dazu passen Spätzle, Bandnudeln, Rösti oder Kartoffelpüree. Als Gemüse können sie Rotkraut, Rosenkohl oder Schwarzwurzel dazu reichen.

Zusätzliche Infos zu Braten vom Rind mit Weißwein- Balsamico-Sauce

Temperatur: 100 - 125

Beilagen: Spätzle, Bandnudeln, Rösti oder Kartoffelpüree

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: Festessen

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. 12 Stunden

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos