Leckeres Rezept für Brodetto

Mediterraner Fischtopf mit allerlei Schätzen der Adria

Rezept Bewertung:

Bewertung

495

KALORIEN [p.P.]

40

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 800 g gemischter Fisch und Meeresfrüchte

  • 1 Stück Zwiebel

  • 2 Stück Knoblauchzehen

  • 4 Tomaten

  • 3 EL Petersilie

  • 5 EL Olivenöl

  • 50 ml Weißweinessig

  • etwas Salz

  • etwas schwarzer Pfeffer

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Brodetto

  1. Fisch und Meeresfrüchte gründlich waschen. Fische entgräten, Tintenfisch in Ringe schneiden.

  2. Zwiebel und Knoblauch abziehen und in sehr feine Ringe beziehungsweise Würfel schneiden. Tomaten vom Stielansatz befreien, kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, schälen und grob würfeln.

  3. Öl in einem Suppentopf oder in einer tiefen Pfanne erhitzen. Zwiebeln kurz andünsten, nach ca. 1 Minute den Knoblauch dazugeben. Mit dem Essig ablöschen, Tomaten und Petersilie hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Temperatur reduzieren und die Mischung ca. leise simmern lassen.

  4. Nach 15 Minuten die Tintenfischringe in den Topf geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen, dann die Meeresfrüchte und nach weiteren 5 Minuten die restlichen Fische nacheinander hinzufügen. Achtung: Schnell garende Fische wie Kabeljau oder Scholle bitte erst zum Schluss dazugeben. Alles noch einmal 15 Minuten köcheln lassen und danach 10 Minuten auf der abgeschalteten Herdplatte ruhen lassen.

VERFASSER:

Brodetto kommt in Italien und Nordkroatien häufig als Vorspeise auf den Tisch. Mit separat gegarten Tubettini (kurzen Röhrchennudeln) oder Gabelspaghetti lässt sich der Fischtopf zur sättigenden Hauptmahlzeit ergänzen. Servieren Sie dazu einen leichten, trockenen Weißwein. Wie wäre es der Abwechslung halber mit einem dalmatinischen Poip anstelle des "obligatorischen" Pinot Grigio?

Zusätzliche Infos zu Brodetto

Temperatur:

Beilagen: Geröstetes Brot oder Croûtons

Kategorie(n): Kroatien, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad:

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. 0,5 Stunde

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos