Leckeres Rezept für Dänische Leberterrine

Smørrebrød-Belag fürs Schlemmerbuffet

Rezept Bewertung:

Bewertung

620

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 700 g Schweineleber

  • 200 g Frühstücksspeck

  • 2 EL Butter

  • 2 EL Mehl

  • 250 ml Sahne

  • 125 ml Kalbsfond

  • 3 Stück Sardellenfilets

  • 1 Stück Zwiebel

  • 2 Stück Eier

  • 1 TL Ingwerpulver

  • 1 TL Estragon

  • 300 g Frühstücksspeck

  • etwas Salz

  • etwas Pfeffer

bannerinhalt 3

Zubereitung von Dänische Leberterrine

  1. Backofen auf 180° (Ober- und Unterhitze; Umluft: 155°) vorheizen.

  2. Béchamelsauce herstellen: Butter in einem mittelgroßen Topf zerlassen, Mehl anschwitzen, Sahne und Kalbsfond angießen. Unter Rühren aufkochen, vom Herd nehmen.

  3. Zwiebel schälen und vierteln. Sardellenfilets kurz abspülen. Leber und Speckstück grob hacken. Portionsweise zusammen in der Küchenmaschine fein pürieren.

  4. Einen Bräter, in den eine Kastenform passt, circa 3 Finger breit mit Wasser füllen, zum Vorheizen auf in den Backofen stellen (zweite Schiene von unten).

  5. Eier einzeln unter die Béchamelsauce rühren, Leber-Speck-Mischung und Estragon unter Rühren dazugeben. Herzhaft mit Salz, Pfeffer und Ingwer würzen.

  6. Kastenform mit dem größten Teil der Speckscheiben auskleiden, Leber-Speck-Farce einfüllen, mit restlichen Speckscheiben bedecken. Mit Alufolie abdecken. Terrine in den Bräter stellen und im Backofen 60 bis 70 Minuten im Wasserbad garen.

  7. Backofen abschalten, Terrine etwa 15 weitere Minuten im Wasserbad ruhen lassen.

  8. Über Nacht gut abkühlen lassen. In Scheiben geschnitten auf einer Servierplatte anrichten.

VERFASSER:

Die Zubereitung geht schneller, wenn Sie auf die Béchamelsauce verzichten. Stattdessen die Eier mit einem Becher Crème fraîche und 1 EL Mehl verschlagen (aufpassen, dass sich keine Klümpchen bilden) und unter die Leber-Speck-Farce rühren.

Zusätzliche Infos zu Dänische Leberterrine

Temperatur:

Beilagen: Orangenscheiben, Preiselbeerkonfitüre, Weißbrot

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. 1 Tag

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos