Leckeres Rezept für Festtagsbrot

Süßes Brot nach Omas Rezept Temperatur: 200° Umluft

Rezept Bewertung:

Bewertung

450

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 g Mehl

  • 1 Päckchen Trockenbackhefe

  • 1 TL Zucker

  • 1 Prise(n) Salz

  • 0.5 l Milch, lauwarm

  • 100 g Butter, Zimmertemperatur

  • 250 g Marzipan, klein geschnitten

  • 150 g Rosinen

  • 150 g Walnüsse, gehackt

  • 1 Päckchen Tiefkühlblätterteig

  • 3 EL Zucker

  • 50 g Mandeln, blättrig

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Festtagsbrot

  1. Aus den ersten sechs Zutaten einen Hefeteig kneten und an einem warmen Ort 1 Stunde lang zugedeckt gehen lassen.

  2. Marzipan, Rosinen und Nüsse unter den Teig kneten. Wieder 1 Stunde an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

  3. Den Blätterteig auf etwa 30x40 cm ausrollen, gerne auch größer. Blätterteig mit Wasser bepinseln. Den Hefeteig auf dem Blätterteig ausrollen. Auch den Hefeteig mit Wasser bepinseln. Das Ganze nun zu einer Rolle rollen und mit der Schließstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Den Blätterteig oben mit der Gabel mehrmals einstechen. Mit Zucker und Mandeln bestreuen und backen.

VERFASSER:

Die Nüsse können mit der entsprechenden Menge getrockneter Cranberries oder gehackter Trockenfrüchte ersetzt werden. Die Rosinen können am Vorabend in 2-3 EL Rum eingelegt und mit dem Rum in den Hefeteig gegeben werden.

Zusätzliche Infos zu Festtagsbrot

Temperatur:

Beilagen: Zum Frühstück oder auf dem Kaffeetisch

Kategorie(n): Deutschland, Beilage

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. 2 Stunde

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos