Leckeres Rezept für Feuerschnitzel

scharf-pikantes, vitaminreiches Hauptgericht aus der deutschen Küche.

Rezept Bewertung:

Bewertung

210

KALORIEN [p.P.]

50

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 4 Stück Schweineschnitzel

  • Etwas Salz und Pfeffer

  • 1 EL Mehl

  • 1 Stück Gemüsezwiebel, gewürfelt

  • 2 Stück Knoblauchzehen, zerdrückt

  • 4 Stück Tomaten, gehäutet und gewürfelt

  • 1 Gramm Champignons, blättrig geschnitten

  • 2 Stück Karotten, geraspelt

  • 2 Stück große Paprika, in Streifen geschnitten

  • 1 Stück Peperoni (oder Habanero oder Jalapeno, je nach Geschmack), kleingeschnitten

  • 4 EL Butterschmalz

  • 250 ml trockener Weißwein

  • 2 EL Tomatenmark

  • 2 EL Ajvar (Paprikapaste)

  • Etwas Cayennepfeffer und Paprikapulver nach Geschmack

  • 300 ml Gemüse- oder Fleischbrühe

  • 1 EL Soßenbinder nach Bedarf

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Feuerschnitzel

  1. Schnitzel klopfen, salzen, pfeffern und in Mehl wälzen. Beiseite stellen.

  2. In einem tiefen Topf Pfanne 2 EL Butterschmalz erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Nach und nach das restliche Gemüse bis auf die Peperoni dazugeben und ca. 1/4 Stunde schmoren lassen. Dann Wein, Brühe und Gewürze zugeben, gut verrühren und eine weitere Viertelstunde gar schmoren lassen. Mit Paprika, Cayennepfeffer und evtl. auch Pfeffer und Salz abschmecken. Evtl. mit Soßenbinder andicken.

  3. In einer beschichteten Pfanne 2 EL Butterschmalz erhitzen und die Schnitzel darin auf beiden Seiten scharf anbraten, dann in ca. 3-4 Minuten je Seite fertig braten. Mit dem Gemüse anrichten und zum Schluss mit den frischen Peperonischeiben garnieren.

VERFASSER:

Wem das Gericht zu scharf ist, lässt die Peperoni und den Cayennepfeffer weg und gibt am Ende der Garzeit noch Schmand nach Geschmack zum Gemüse dazu.

Zusätzliche Infos zu Feuerschnitzel

Temperatur:

Beilagen: Petersilienkartoffeln und gemischter Salat

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos