Leckeres Rezept für Fisch in Bierteig

Leckeres Fischgericht aus der deutschen Küche.

Rezept Bewertung:

Bewertung

510

KALORIEN [p.P.]

10

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 4 Stück Seelachskoteletts zu je 250 Gramm

  • etwas Saft von 1 Zitrone

  • 100 g Mehl

  • 2 Stück Eier

  • 2 Messerspitze(n) Salz

  • 1 Messerspitze(n) Pfeffer

  • 125 ml helles Bier

  • 1 TL Salz

  • 500 g Fritierfett

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Fisch in Bierteig

  1. Die Fischfilets waschen, trockentupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln und 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

  2. Für den Bierteig das Mehl in eine Schüssel geben, mit den Eiern, dem Salz, dem Pfeffer und mit so viel Bier verrühren, daß ein zähflüssiger Teig entsteht.

  3. Das Fritierfett auf 1800 erhitzen. Die Fischfilets salzen, nacheinander in dem Bierteig wenden und im heißen Fett 10 Minuten fritieren. Während des Fritierens die Filets nur einmal wenden.

  4. Die fritierten Filets aus dem heißen Fett heben, abtropfen lassen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

VERFASSER:

Den in Bierteig getauchten Fisch können Sie auch in der Pfanne braten. Dafür 4-6 Eßlöffel Fett erhitzen und jedes Filet von je-der Seite 4 Minuten braten.

Zusätzliche Infos zu Fisch in Bierteig

Temperatur:

Beilagen: Weißbrot und Erbsen und Möhren Gemüse

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad:

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos