Leckeres Rezept für Fisch-Ragout in Dijonsenf-Sauce

Raffiniert-einfacher Fischtopf, entdeckt bei unseren Nachbarn im Westen

Rezept Bewertung:

Bewertung

595

KALORIEN [p.P.]

45

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 600 g gemischte Fischfilets, zum Beispiel Seelachs, Lengfisch und Lachs

  • 800 g Kartoffeln

  • 200 g Zuckerschoten

  • 3 EL Butter

  • 1 EL Mehl

  • etwas Gemüsebrühe

  • 125 ml Sahne

  • 1 ml Estragon, gerebelt

  • 2 TL Dijon-Senf

  • 2 EL Zitronensaft

  • 1 Prise(n) Salz

  • 1 Prise(n) weißer Pfeffer, frisch gemahlen

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Fisch-Ragout in Dijonsenf-Sauce

  1. Kartoffeln schälen, grob in gleich goße Stücke schneiden, in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen und in Salzwasser bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten lang kochen.

  2. Währenddessen Fischfilet unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und ein paar Minuten ziehen lassen.

  3. Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten putzen, waschen, trocken tupfen. Die weißen Partien der Zwiebeln fein würfeln, grüne Teile in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Zuckerschoten ganz lassen.

  4. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Zuckerschoten bei mittlerer Temperatur darin andünsten. Mit etwas Wasser ablöschen und zugedeckt ca. 3 Minuten köcheln lassen. Grüne Zwiebelteile dazu geben und ca. 1 Minute mitdünsten. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Klein gehackte weiße Teile der Frühlingszwiebeln bei mittlerer Temperatur in der übrigen Butter andünsten. Fischfilets zugeben und bei schwacher Hitze ca. eine Minute mitdünsten.

  6. Mehl darüber stäuben und kurz anschwitzen. Mit Fischfond und Sahne ablöschen, Estragon einrühren. Fischtopf mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten ziehen lassen.

  7. Senf vorsichtig in den Fischfond einrühren. Gemüse zugeben und alles noch einmal erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Senf abschmecken.

  8. Kartoffeln in der restlichen Butter schwenken und zum Fischtopf servieren.

VERFASSER:

Falls es kein Fisch sein soll: Kartoffeln und Dijonsenf-Sauce passen hervorragend zu hartgekochten, geviertelten Eiern.

Zusätzliche Infos zu Fisch-Ragout in Dijonsenf-Sauce

Temperatur:

Beilagen: Gemischte Blattsalate mit Joghurt-Dressing und frittierten Kapern

Kategorie(n): Frankreich, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos