Leckeres Rezept für Fleischbrühe

Grundrezept für eine Fleischbrühe, die für viele Suppen als Grundlage gut geeignet ist.

Rezept Bewertung:

Bewertung

90

KALORIEN [p.P.]

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

bannerinhalt 3

Zubereitung von Fleischbrühe

  1. Das Fleisch waschen, mit dem Wasser und dem Salz in einen hohen Topf geben und auf der Herdplatte zum Kochen bringen.

  2. Wenn das Wasser kräftig sprudelnd kocht, die Hitze 2 Stufen runterstellen und den sich auf der Oberfläche bildenden Schaum mehrmals mit der Schaumkelle abschöpfen. Während der restlichen Garzeit darf das Wasser nur noch leicht sprudelnd kochen; leicht sprudeln muss es aber, sonst wird das Fleiscch nicht weich.

  3. Sobald sich kein Schaum mehr bildet, den Topf halb oder bis auf einen Spalt breit zudecken und die Hitze wiederholt kontrollieren, damit der Kochvorgang nicht unterbrochen wird.

  4. Das Suppengrün waschen, putzen und grob zerkleinern. Die Zwiebel ungeschält waschen und mit dem Suppengrün nach etwa 1 Stunde Kochzeit in die Brühe legen.

  5. Nach 2 Stunden Kochzeit prüfen, ob das Fleisch schon weich ist, sonst noch weitere 30 Minuten in der Brühe kochen lassen. Das Fleisch dann aus der Brühe nehmen.

  6. Die Fleischbrühe entfetten und nach Belieben mit Eiweis klären. Die Fleischbrühe klar servieren oder mit einer beliebigen Einlage und dem kleingeschnitteten Suppenfleisch versehen.

VERFASSER:

Zusätzliche Infos zu Fleischbrühe

Temperatur:

Beilagen:

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos