Leckeres Rezept für Fleischspieße auf Tomatensalat

Schlankes, delikates Grillmenü

Rezept Bewertung:

Bewertung

375

KALORIEN [p.P.]

45

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 2 Stück Rumpsteaks à 200 g

  • 150 g Kochschinken am Stück

  • 3 Zwiebeln

  • 0.5 Bund Petersilie

  • 0.5 TL Kreuzkümmel

  • 1 Prise(n) Cayennepfeffer

  • 1 Prise(n) schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen Pfeffer

  • 0.5 Bund Basilikum

  • Saft von 1/2 Zitrone

  • 800 g Tomaten

  • etwas Jodsalz

  • 3 EL Olivenöl

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Fleischspieße auf Tomatensalat

  1. Rumpsteak und Schinken von den Fetträndern befreien, beides in 2 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

  2. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Kräuter waschen und trockenschleudern. Petersilienblättchen abzupfen und sehr fein hacken, mit Zwiebelwürfeln, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, schwarzem Pfeffer und Zitronensaft zu einer Marinade verarbeiten.

  3. Fleisch- und Schinkenwürfel mit der Marinade übergießen und 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, hin und wieder wenden, so dass das Fleisch vollständig von Marinade überzogen ist.

  4. Tomaten waschen und die Stielansätze entfernen. Quer in Scheiben schneiden und auf 4 Tellern anrichten. Basilikum waschen

  5. Zitronensaft mit Pfeffer und Jodsalz vermischen, 2 EL Olivenöl unterrühren und die Tomatenscheiben damit beträufeln. Basilikum grob hacken und über die Tomaten streuen.

  6. Grill vorbereiten. Grillpfanne und 4 Grillspieße bereitlegen.

  7. Fleisch etwas salzen. Abwechselnd mit dem Schinken auf die Grillspieße stecken. Die Spieße in eine Grillpfanne legen, mit dem restlichem Öl bepinseln und entsprechend der gewünschten Garstufe 8 bis 10 Minuten grillen. Nach 6 bis 7 Minuten einmal wenden.

  8. Die Spieße auf dem Tomatensalat anrichten.

VERFASSER:

Das Fleisch wird butterzart und schmeckt noch aromatischer, wenn Sie es über Nacht in der Marinade ziehen lassen.

Zusätzliche Infos zu Fleischspieße auf Tomatensalat

Temperatur:

Beilagen: Fladenbrot oder Baguette

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: Saisonrezept

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. 2 Stunden

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos