Leckeres Rezept für Forellen gegrillt

Forellen vom Grill aus der deutschen Küche.

Rezept Bewertung:

Bewertung

250

KALORIEN [p.P.]

20

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 4 Forellen zu je 250 Gramm

  • Saft von einer Zitrone

  • 1 TL Salz

  • 3 EL Butter

  • 3 EL Mandelblättchen

  • 1 Zitrone

  • 1 Bund Petersilie

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Forellen gegrillt

  1. Die küchenfertigen Forellen abbrausen, mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen.

  2. Den Grill vorheizen. 4 Bogen Alufolie in der Größe der Fische zurechtschneiden. 1 Esslöffel der Butter zerlassen und die Folie damit bepinseln.

  3. Die Forellen innen salzen, jede Forelle auf einen Bogen Alufolie legen und die Folie locker darüber schließen. Die Fische nebeneinander auf den Grillrost legen und diesen so na wie möglich an die heiße Kohle legen.

  4. Die Forellen 20 Minuten in der Folie grillen, dann herausnehmen und die Folie oben öffnen. Die Mandelblättchen und die restliche Butter in Flöckchen auf den Forellen verteilen, diese in der offenen Folie weitere 3-4 Minuten grillen und mit Zitronenspalten und etwas Petersilie garniert servieren.

VERFASSER:

Zusätzliche Infos zu Forellen gegrillt

Temperatur:

Beilagen: Salzkartoffeln und Spargelsalat

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos