Leckeres Rezept für Frikadellen

leckere Frikadellen aus der deutschen Küche.

Rezept Bewertung:

Bewertung

450

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 1 Stück altbackenes Brötchen

  • 0.5 l lauwarmes Wasser

  • 1 Stück kleine Zwiebel

  • 0.5 Bund Petersilie

  • 1 TL Öl

  • 375 g Hackfleisch halb und halb

  • 1 Stück Ei

  • 0.5 TL Salz

  • 1 Messerspitze(n) Pfeffer

  • 2 Messerspitze(n) getrockneter Majoran

  • 1 Messerspitze(n) getrockneter Thymian

  • 3 EL Öl

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Frikadellen

  1. Das Brötchen vierteln und in einer Schüssel in dem lauwarmen Wasser einweichen.

  2. Die Zwiebel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, abtropfen lassen und kleinschneiden.

  3. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig und weich braten. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben.

  4. Das eingeweichte Brötchen gut ausdrücken, das Wasser wegschütten. Das Hackfleisch mit dem Brötchen, dem Ei, dem Salz, den Gewürzen, den Zwiebelwürfeln und der Petersilie mischen und den Teig gut mit der Hand verkneten.

  5. Den Hackfleischteig noch einmal abschmecken und mit nassen Händen etwa 7 cm große Frikadellen formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite 2 Minuten kräftig anbraten, dann bei milder Hitze von jeder Seite etwa 8 Minuten fertigbraten.

VERFASSER:

Ist der Fleischteig zu locker, gibt man noch etwas Semmelbrösel dazu. Ist er zu fest, lockert man ihn mit etwas Milch auf.

Zusätzliche Infos zu Frikadellen

Temperatur:

Beilagen: Kartoffelsalat und Gurkensalat

Kategorie(n): Deutschland, Beilage

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad:

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos