Leckeres Rezept für Frühlingsgemüse mit Dip

Schmackhafte Station auf dem Weg zur Bikinifigur.

Rezept Bewertung:

Bewertung

375

KALORIEN [p.P.]

35

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 600 g Kartoffeln

  • 2 Stück Kohlrabi

  • 600 g Broccoli

  • 300 g Karotten

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

  • 2 TL Margarine

  • 250 ml Gemüsebrühe

  • 300 g Ricotta

  • 150 g Magerquark

  • 2 TL Leinöl

  • 1 Stück Knoblauchzehe

  • 2 EL gemischte Kräuter

bannerinhalt 3

Zubereitung von Frühlingsgemüse mit Dip

  1. Das Gemüse waschen. Kohlrabi und Kartoffeln schälen, in etwa 5 cm lange und 1 cm dicke Stifte schneiden. Möhren schälen und längs halbieren. Broccoli in Röschen teilen.

  2. Margarine oder Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze flüssig werden lassen, das Gemüse bis auf die Frühlingszwiebeln kurz darin schwenken.

  3. Brühe angießen und das Gemüse im offenen Topf unter gelegentlichem vorsichtigen Rühren etwa 15 Minuten garen lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist.

  4. Unterdessen Frühlingszwiebeln schräg in Ringe schneiden und gegen Ende der Garzeit unter das Gemüse mischen, ein paar Minuten mitköcheln lassen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Ricotta und Quark bzw. Joghurt in einer Schüssel verrühren. Knoblauchzehe dazu pressen zusammen mit den Kräutern und dem Leinöl unterrühren. Die Ricottacreme ebenfalls mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Den Dip separat zum Gemüse reichen

VERFASSER:

Variieren Sie diese leckere vegetarische Platte mit allem, was der Gemüsestand im Frühling hergibt - zum Beispiel mit grünem Spargel, Zuckerschoten und Blumenkohl. Etwas Kreuzkümmel, Kurkuma oder Curry geben dem Dip eine exotisch-pikante Note.

Zusätzliche Infos zu Frühlingsgemüse mit Dip

Temperatur:

Beilagen:

Kategorie(n): Deutschland, Snack

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos