Leckeres Rezept für Gegrillte Goldbrassen

Delikate Schlemmerei vom Grill.

Rezept Bewertung:

Bewertung

670

KALORIEN [p.P.]

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 4 Stück Goldbrassen von je 400 Gramm

  • 1 TL Salz

  • 1 Prise(n) weißer Pfeffer

  • 2 TL Zitronensaft

  • 1 Prise(n) Zucker

  • 8 Stück frische Blätter Salbei

  • 1 Stück mittelgroße Zwiebel

  • 2 Stück Kiwis

  • 1 Stück reife Mango

  • 1 Stück große Gewürzgurke

  • 2 EL Butter

  • 250 ml heiße Gemüsebrühe

  • 1 Becher saure Sahne (200 Gramm)

  • 1 Prise(n) Kräutersalz

  • 2 EL Olivenöl

  • etwas Öl für die Alufolie

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Gegrillte Goldbrassen

  1. Die Fische innen und außen kalt waschen, trockentupfen, nicht schuppen. Das Salz, den Pfeffer, den Zitronensaft und den Zucker mischen und die Fische innen damit beträufeln. Die Salbeiblätter waschen und in die Fische legen.

  2. Die Zwiebel und das Obst schälen und würfeln. Die Gewürzgurke ebenfalls würzen. Die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Die Gurken und die Obstwürfel hinzufügen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Flüssigkeit im offenen Topf etwas einkochen lassen, mit der sauren Sahne abrunden und mit dem Kräutersalz abschmecken. Die Sauce heiß halten.

  3. Den Grill vorheizen. Den Rost des Grills nicht zu dicht über der Glut befestigen. Ein großes Stück Alufolie mit Öl bestreichen und auf den Grillrost legen.

  4. Die Fische mit Olivenöl bepinseln und von jeder Seite 10 Minuten grillen. Während des Grillens wiederholt mit Öl beträufeln. Während der letzten 3 bis 4 Grillminuten die Fische ohne Alufolie über der Glut am Rand des Grillrostes garen.

  5. Beim Verzehr streift man die Haut mit den Schuppen vom Fisch. Dazu schmecken auf Holzkohle gebratene Folienkartoffeln.

VERFASSER:

Zusätzliche Infos zu Gegrillte Goldbrassen

Temperatur:

Beilagen:

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: schwer

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos