Leckeres Rezept für Gegrillter Pirarucu mit Salat

Brasilianische Einstimmung auf sommerliche WM-Abende

Rezept Bewertung:

Bewertung

310

KALORIEN [p.P.]

15

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 4 3 - 4 cm dicke Koteletts vom Pirarucu, alternativ vom Kabeljau

  • 2 EL Zitronensaft

  • 1 Zwiebel

  • 1 Bund Dill, fein gehackt

  • etwas weißer Pfeffer, frisch gemahlen

  • 1 Prise(n) Salz

  • 3 EL Palm- oder Rapsöl

  • 1 Dose(n) Palmherzen, Abtropfgewicht ca. 240 g

  • 1 rote Paprika

  • 4 Tomaten

  • 1 Salatgurke

  • einige große grüne Salatblätter, z. B. vom Eisbergsalat

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 Limette oder Zitrone

  • 2 EL Salatcreme

  • 1 EL Worcestersauce

bannerinhalt 3

Zubereitung von Gegrillter Pirarucu mit Salat

  1. Fisch kurz unter fließendem Wasser säubern und trockentupfen.

  2. Zwiebeln abziehen und in sehr feine Würfel schneiden. Zitronensaft mit Zwiebelwürfeln, Dillspitzen, 2 Prisen Pfeffer und 2 EL Öl verrühren.

  3. Die Fischkoteletts mit der Marinade beträufeln und 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Zwischendurch einmal wenden.

  4. Unterdessen Grill vorbereiten.

  5. Salatblätter waschen und trockenschleudern. Paprika und Tomaten waschen, trocken tupfen, von Kernen befreien. Gurke schälen. Alle frischen Zutaten und die Palmenherzen in Streifen schneiden.

  6. Aus Olivenöl, Salatcreme, Limetten- oder Zitronensaft und Worcestersauce ein Dressing anrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter den Salat heben.

  7. Den Fisch auf jeder Seite ca. 7 bis 8 Minuten grillen, erst anschließend salzen.

VERFASSER:

Prirarucu oder Arapaima ist ein riesiger Amazonasfisch. Wenn Sie ihn durch einen anderen Süßwasserfisch ersetzen wollen, empfehlen sich Koteletts vom Wels.

Zusätzliche Infos zu Gegrillter Pirarucu mit Salat

Temperatur: -

Beilagen: Knoblauchbaguette

Kategorie(n): Brasilien, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. 0,5 Stunde

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos