Leckeres Rezept für Hähnchen mit Zuckerschoten

Feines Geflügelgericht auf asiatische Art

Rezept Bewertung:

Bewertung

440

KALORIEN [p.P.]

5

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 4 Stück Hähnchenfilets à 125 - 150 g

  • 250 g feiner Langkornreis, zum Beispiel Basmati

  • 2 Stück Schalotten oder weiße Zwiebeln

  • 2 Stück Stangen Zitronengras

  • etwas Saft einer ausgepressten Zitrone

  • 500 g Zuckerschoten

  • 1 Stück walnussgroßes Stück frischer Ingwer

  • 2 Bund Bund Frühlingszwiebeln

  • 1 EL Sesam- oder Erdnussöl

  • 1 EL Sojaöl

  • 250 g Kresse

  • etwas Salz

  • etwas schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Hähnchen mit Zuckerschoten

  1. Reis nach Packungsanweisung aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten quellen lassen.

  2. Unterdessen Schalotten abziehen und fein hacken. Zitronengras putzen, waschen und sehr fein schneiden. Beides in etwas Wasser, der Hälfte des Zitronensaftes sowie Salz und Pfeffer aufkochen.

  3. Das Hähnchenfilet im siedendem, leicht gesalzenem Wasser ca. 10 Minuten garen lassen und herausnehmen.

  4. Zuckerschoten putzen waschen und ca. 3 Minuten in der Brühe blanchieren. Flüssigkeit abgießen.

  5. Ingwer schälen, grob würfeln und durch eine Knoblauchpresse drücken. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Beides gründlich mit dem übrigen Zitronensaft, Pfeffer, Salz und Öl verrühren- am besten verwenden Sie dafür einen Pürierstab.

  6. Kresse abschneiden, kurz waschen und vorsichtig trocken tupfen.

  7. Reis ringförmig auf vier Tellern anrichten. Hähnchenfilets, Zuckerschoten und Kresse in der Mitte drapieren. Dressing über die Filets und träufeln.

VERFASSER:

Der Ingwer sollte sehr frisch sein und noch keine zähen Fasern entwickelt haben.

Zusätzliche Infos zu Hähnchen mit Zuckerschoten

Temperatur: -

Beilagen: gebratene Bananen

Kategorie(n): Thailand, Hauptgericht

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos