Leckeres Rezept für Heilbutt-Steaks in Bärlauch-Marinade auf buntem Reis

© juliedeshaies - Fotolia.com Heilbutt-Steaks in Bärlauch-Marinade auf buntem Reis - Rezept, Bild von sonnenschein
Drucken Empfehlen Teilen

Das Gericht gilt allen Fischliebhabern. Gerade im April, wo es Bärlauch wieder gibt, kann dieser bestens zubereitet werden. Bekommt man an Karfreitag Besuch, freuen sich ihre Gäste über das Anreichen dieses Gerichtes und werden es Ihnen danken.

Rezept Bewertung:

Bewertung

698

KALORIEN [p.P.]

35

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 800 g Heilbutt-Steaks á 200 g

  • 4 TL Bärlauchpesto

  • 4 Prise(n) Salz (zum würzen vom Fisch)

  • 4 TL Ajvar

  • 2 Stück Zitronen

  • 3 TL Gemüsebrühe

  • 1 Dose(n) kleine Erbsen

  • 3 Tasse Reis

  • 100 g Mehl

  • 1 Prise(n) Salz

  • 2 Prise(n) Pfeffer

  • 2 Prise(n) Curry

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Heilbutt-Steaks in Bärlauch-Marinade auf buntem Reis

  1. Zuerst einen großen Topf mit Wasser befüllen und zum Kochen bringen. Kocht das Wasser kann der lose Reis hineingegeben werden und nach Packungsanleitung fertig gegart (die Garzeit hängt von der jeweiligen Reissorte ab) werden.

  2. Fisch gut abwaschen, trocken tupfen, nach Belieben mit Salz bestreuen und etwas Zitronensaft darüber träufeln. Das Bärlauch-Pesto mit einem kleinen Löffel darauf verteilen, in den Kühlschrank stellen und kurz durchziehen lassen.

  3. Frischen Bärlauch waschen, trocknen und klein schneiden. Die Erbsen, den kleingeschnittenen Bärlauch, Ajvar sowie Zitronensaft ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit mit in den Topf des Reises geben und restliche Zeit mit köcheln lassen, mit Pfeffer würzen und nochmals gut umrühren.

  4. Eine beschichtete Pfanne mit Öl erhitzen. Heilbutt-Steaks von beiden Seiten mit Mehl einreiben, mit Pfeffer würzen, in die heiße Pfanne geben und beidseits anbraten. Nach dem anbraten Wärme runterregeln und ca. weitere 4 – 5 Minuten garnen bzw. braten lassen.

  5. Fisch herausnehmen und in die heiße Pfanne Butter bzw. Margarine geben und schmelzen lassen, dabei den Pfannenboden leicht abkratzen damit sich das angebratene Fett löst und sich mit der Butter verteilt.

  6. Reis in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Teller zuerst mit einer Kelle Reis befüllen, diese eindrücken und die Heilbutt-Steaks darauf legen. Geschmolzene Butter in Maßen darüber gießen.

VERFASSER:

Als Beilagen passen ebenfalls sehr gut Bandnudeln zu diesem Gericht. Wer gerne Salat ißt, kann auch einen bunten gemischten Salat als Beilage zu reichen.

Dazu schmeckt besonders gut grüner Blattsalat mit Joghurtdressing. Ist noch Bärlauch übrig, kann dieser mit in das Dressing bzw. direkt in den Salat gegeben werden.

Zusätzliche Infos zu Heilbutt-Steaks in Bärlauch-Marinade auf buntem Reis

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: Saisonrezept

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos