Leckeres Rezept für Kanelbullar

Bei Kanelbullar handelt es sich um leckere schwedische Zimtschnecken, denen niemand widerstehen kann. Der locker, luftige Teig wird alle Freunde der süßen Leckereien verführen. Ideal geeignet sind die schwedischen Zimtschnecken, die Kanelbullar, als Dess

Rezept Bewertung:

Bewertung

384

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 225 g Margarine

  • 500 ml Milch

  • 50 g Hefe

  • 1 TL Salz

  • 250 g Zucker

  • 1 TL gemahlener Kardamom

  • 1 kg Mehl

  • 1 EL Zimt

  • etwas Hagelzucker

  • 1 Stück Ei

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Kanelbullar

  1. Die Margarine oder die Butter in einem Topf schmelzen lassen, anschließend die Milch hinzugeben und auf ca. 37 Grad erwärmen.

  2. Hefe in eine Schüssel krümeln, die ein Fassungsvermögen von 3-4 Litern hat. Butter-Milch Mischung zugeben und so lange rühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Kardamom und Salz hinzu geben.

  3. Mehl, bis auf 50 ml, hinzufügen. Den Teig durchkneten, entweder per Hand oder einem Rührgerät. Der Teig sollte anschließend geschmeidig sein, jedoch nicht kleben. Bei Bedarf kann noch etwas Teig hinzugegeben werden.

  4. Den fertigen Teig abdecken und an einem warmen Ort ungefähr 30 Minuten gehen lassen. Anschließend den Teig auf einer, mit Mehl bestäubten Fläche, noch einmal geschmeidig kneten und in 4 Teile teilen. Jeder Teil sollte zu einem 5 mm dicken Rechteck ausgerollt werden.

  5. Diese Teigrechteck nun mit der Füllung bestreichen und zu einer Rolle aufrollen. Anschließend 4 cm dicke Scheiben von der Rolle abschneiden. Nun noch einmal 40 min. gehen lassen.

  6. Das Ei verrühren und die Zimtschnecken damit bestreichen, anschließend mit Hagelzucker bestreuen. Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in den auf 250°C vorgeheizten Backofen schieben. 5-8 Minuten backen, bis die Schnecken goldbraun sind.

VERFASSER:

warm und frisch schmecken die Kanelbullar ganz besonders gut

Zusätzliche Infos zu Kanelbullar

Temperatur: 250

Beilagen: Kanelbullar sind ideal geeignet für einen entspannten Kaffeeklatsch am Nachmittag.

Kategorie(n): Schweden, Dessert

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. 1 Stunde

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos