Leckeres Rezept für Kartoffelauflauf mit Champignons

So manche Verführung beginnt mit einem Auflauf...

Rezept Bewertung:

Bewertung

465

KALORIEN [p.P.]

25

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend

  • 1 Stange(n) Lauch

  • 8 Stück Kirschtomaten

  • 300 g Champignons

  • 1.5 EL Olivenöl

  • 150 g Crème fraîche

  • 150 ml Milch (1,5%)

  • 3 Stück Eier

  • Salz

  • weißer Pfeffer, frisch gemahlen

  • 1 EL Senf

  • 125 g geriebener Käse, z. B. Gouda oder Emmentaler

bannerinhalt 3

Zubereitung von Kartoffelauflauf mit Champignons

  1. Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser gar kochen.

  2. Unterdessen Lauch putzen, der Länge nach halbieren, waschen und schräg in fingerbreite Streifen schneiden.

  3. Backofen auf 200° (Umluft: 175°) vorheizen.

  4. Butter in einer Pfanne erhitzen, Lauch ein paar Minuten lang bei mittlerer Temperatur andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  5. Tomaten waschen und vierteln. Pilze behutsam mit einem feuchten Tuch abreiben, putzen und in Scheiben schneiden.

  6. Eier aufschlagen, in einer Schüssel mit Crème fraîche, Senf und Milch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  7. Eine Auflaufform einfetten.

  8. Kartoffeln in circa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und in die Form schichten. Gemüse auf den Kartoffeln verteilen. Eiermilch darüber gießen und alles mit dem geriebenen Käse bestreuen.

  9. Auf der mittleren Schiene des Ofens 35 Minuten backen.

VERFASSER:

Auf raffinierte Weise aromatisieren Sie den Auflauf, indem Sie ein oder zwei ganze Knoblauchzehen ungeschält in der Auflaufform mitgaren und vor dem Servieren entfernen. Wer deftiger isst, mischt in dünne Scheiben geschnittene Kabanossi zwischen die Kartoffelscheiben.

Zusätzliche Infos zu Kartoffelauflauf mit Champignons

Temperatur: 200

Beilagen: Grüner Salat

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos