Leckeres Rezept für Königsberger Klopse

Traditionelles, klassisches Hauptgericht aus der deutschen Küche.

Rezept Bewertung:

Bewertung

350

KALORIEN [p.P.]

50

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • Für die Klopse:

  • 1 Stück altbackenes Brötchen

  • 0.5 l lauwarmes Wasser

  • 6 Stück Sardellenfilets

  • 1 Stück Zwiebel

  • 500 g Hackfleisch, halb und halb

  • 1 EL geriebener Emmentaler oder Goudakäse

  • 1 Stück Ei

  • 1 Messerspitze(n) geriebene Muskatnuss

  • 0.5 TL Salz

  • Für die Kapernsauce:

  • 2 EL Butter

  • 3 EL Mehl

  • 0.5 l Fleischbrühe

  • 125 ml Weißwein

  • 2 EL Kapern

  • 2 Messerspitze(n) Salz

  • 1 TL Zitronensaft

  • 2 EL Sahne

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Königsberger Klopse

  1. Für die Sauce die Butter zerlassen, das Mehl hineinstäuben und unter Rühren hellgelb anbraten. Nach und nach mit der Fleischbrühe aufgießen und einige Male unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

  2. Den Weißwein und die Kapern zufügen, bei milder Hitze 8 Minuten kochen lassen. Die Sauce mit dem Salz und dem Zitronensaft abschmecken. Aus dem Fleischteig Klößchen formen, in die Sauce legen und bei sehr milder Hitze 15 Minuten darin ziehen lassen.

  3. Die Sahne mit dem Eigelb verquirlen, 2 Esslöffel der heißen Sauce in das Eigelb-Sahne-Gemisch rühren, dieses unter die Sauce ziehen und die Sauce danach nicht mehr kochen lassen.

VERFASSER:

Es muss nicht immer Kapernsauce sein, worin Fleischklößchen gar ziehen können. In jeder Sauce, die gebunden und aufgekocht wird, können Klopse garen; besonders gut eignen sich Tomatensauce, Senfsauce und Meerrettichsauce.

Zusätzliche Infos zu Königsberger Klopse

Temperatur:

Beilagen: Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree und Endiviensalat

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos