Leckeres Rezept für Makkaroni-Ziegenkäse-Gratin

Ein Vorgeschmack auf den nächsten Urlaub im Süden.

Rezept Bewertung:

Bewertung

625

KALORIEN [p.P.]

25

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 g Makkaroni

  • 300 g Ziegenkäse

  • 800 g Tomaten

  • 250 g Zucchini

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 EL Aceto di Balsamico

  • 2 TL Akazienhonig

  • 2 Zweig(e) Thymian

  • 1 Stück Msp. Piment

  • etwas schwarzer Pfeffer

  • etwas Salz

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Makkaroni-Ziegenkäse-Gratin

  1. Den Backofen auf 200° (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

  2. Makkaroni in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

  3. Währenddessen Tomaten mit Essig, Honig, Piment und etwas Pfeffer. Thymian waschen, Blätter abzupfen und unter die Tomatensauce mischen.

  4. Zucchini putzen, waschen, trockentupfen und in feine Scheiben hobeln.

  5. Eine große Auflaufform mit etwas Öl auspinseln.

  6. Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und abwechselnd mit den Zucchini in die Form schichten. Lagenweise leicht salzen und pfeffern.

  7. Tomatensauce angießen. Ziegenkäse zerbröckeln und darüber streuen.

  8. Gratin mit dem restlichen Öl beträufeln und 15 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens überbacken. Temperatur etwas herunterschalten und den Gratin mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird.

VERFASSER:

Beim Garen mit Umluft Backofen auf nur 175° vorheizen und den Gratin von Anfang an abdecken.

Zusätzliche Infos zu Makkaroni-Ziegenkäse-Gratin

Temperatur:

Beilagen: Weißbrot zum Aufstippen der leckeren Sauce

Kategorie(n): Griechenland, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos