Leckeres Rezept für Petersilienrahmsuppe

Vorspeise mit Pfiff - gut vorzubereiten und pikant

Rezept Bewertung:

Bewertung

255

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 g Petersilienwurzeln

  • 1 Stück Zwiebel

  • 1 daumendicke Stange Lauch

  • 150 g Möhren

  • 2 EL Butter

  • 0.5 Bund krause Petersilie

  • 200 g Crème fraîche

  • 1 TL grobkörniger Senf

  • Salz und Pfeffer

  • Paprika edelsüß nach Belieben

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Petersilienrahmsuppe

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Möhren und Petersilienwurzeln schälen. Lauch putzen, halbieren, waschen und abtropfen lassen.

  2. Die Hälfte der Petersilienwurzeln in grobe Stücke schneiden und mit den Zwiebelwürfeln in 1 EL Butter in einem Topf andünsten. Brühe angießen, 20 Min köcheln lassen.

  3. Inzwischen Möhren, Lauch und restliche Petersilienwurzeln in feine Streifen schneiden. In der restlichen Butter 3 bis 5 Min andünsten, salzen und pfeffern, vom Herd nehmen und warm stellen.

  4. Petersilienblättchen abzupfen.

  5. Suppe vom Herd nehmen, Crème fraîche einrühren. Suppe pürieren, mit Senf, Salz und Pfeffer würzen.

  6. Cremesuppe auf vorgewärmte Teller verteilen, jeweils 1 bis 2 EL Gemüsestreifen auf die Suppe geben, mit Petersilie garnieren.

VERFASSER:

Raffinierte Schärfe bekommt die Petersilienrahmsuppe, wenn Sie anstelle von Senf geriebenen Meerrettich verwenden.

Zusätzliche Infos zu Petersilienrahmsuppe

Temperatur:

Beilagen: Backerbsen oder Knoblauchbaguette

Kategorie(n): Deutschland, Suppe

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos