Leckeres Rezept für Quarkbällchen

Knusprig-süße Nachspeise für große und kleine Leckermäuler

Rezept Bewertung:

Bewertung

125

KALORIEN [p.P.]

40

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 3 EL weiche Butter

  • 125 g Zucker

  • 3 Stück Eier Größe M

  • 275 g Mehl

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 1 Prise(n) Salz

  • 1 Messerspitze(n) Bourbon-Vanille

  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone

  • 3 EL Milch oder Sahne

  • 200 g Quark (10% oder Magerstufe)

  • 250 ml zum Frittieren geeignetes Öl

  • 1 EL Zimtpulver

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Quarkbällchen

  1. Butter mit 75 g Zucker in einer Rührschüssel schaumig aufschlagen. Eier einzeln aufschlagen und nacheinander unterrühren.

  2. Mehl mit Backpulver über die Mischung sieben, Zitronenschale, Vanille, etwas Salz, Milch/Sahne sowie den Quark dazugeben und ebenfalls unterrühren.

  3. Öl in einem Topf erhitzen.

  4. Zimt und übrigen Zucker in einem tiefen Teller mischen.

  5. Zwei Teelöffel oder einen Eisportionierer anfeuchten, kleine Kugeln aus dem Teig stechen und im heißen Öl 3 bis fünf Minuten frittieren.

  6. Quarkbällchen aus dem Öl nehmen, wenn sie eine appetitlich goldbraune Färbung angenommen haben. Fett mit Küchenpapier abtupfen. Bällchen in der Zucker-Zimt-Mischung wälzen und warm servieren.

VERFASSER:

Tauchen Sie die Löffel bzw. den Eisportionierer mehrmals zwischendurch in Wasser, damit der Teig nicht daran kleben bleibt.

Zusätzliche Infos zu Quarkbällchen

Temperatur:

Beilagen: Aprikosen- oder Pflaumenkompott

Kategorie(n): Deutschland, Gebäck

Besonderheit: vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos