Leckeres Rezept für Reiberdatschi (Kartoffelpuffer)

Rezept für Reiberdatschi

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

10

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 2000 g Kartoffeln

  • etwas Sauerrahm

  • Gries

  • etwas Salz

  • etwas Bratfett (Olivenöl, Butter oder anderes)

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Reiberdatschi (Kartoffelpuffer)

  1. Kartoffeln schälen und fein reiben, etwas stehen lassen, dann das ausgetretene Wasser wegschütten (zusätzlich die Masse noch etwas auspressen).

  2. Mit Sauerrahm nach Geschmack verfeinern, etwas Gries (ca. 1 EL) zugeben und salzen. Gries bindet weitere Feuchtigkeit und lässt die Puffer knuspriger werden. Masse gut durchmischen.

  3. Pfanne mit Fett heiß werden lassen, 1 gehäuften EL Masse in die Pfanne geben und dünn glattstreichen, noch 1 bis 2 Mal wiederholen - in einer großen Pfanne haben 2 bis 3 Puffer Platz, je nach Größe.

  4. Auf der einen Seite mehrere Minuten goldbraun braten, dann wenden und die andere Seite solange braten, bis sie goldbraun ist. Wenn nötig während des Bratens weiteres Fett zugeben.

  5. Für die nächsten Reiberdatschi erneut Fett in der Pfanne heiß werden lassen, weitere Puffer braten, bis die Masse aufgebraucht ist.

VERFASSER:

Rezeptvideo zu: Reiberdatschi (Kartoffelpuffer)

herzhaft: geriebene Zwiebeln unter die Masse mischen und pfeffern, als Beilage Salatvegan: Sauerrahm weglassen, und pflanzliche Öle zum Braten benutzen

Zusätzliche Infos zu Reiberdatschi (Kartoffelpuffer)

Temperatur: -

Beilagen: Mit Zucker bestreut servieren oder mit Apfelmus.

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos