Leckeres Rezept für Rinderfilet im Bärlauch-Mantel

© Bernd Jürgens - Fotolia.com Rinderfilet im Bärlauch-Mantel  - Rezept, Bild von sonnenschein
Drucken Empfehlen Teilen

...auf Sherrysauce, Chilikartoffelpüree und grünem Spargel. Bei diesem Gericht kommt die Geschmacksvielfalt der Gewürze und die Aromen der Kartoffeln bestens zur Geltung. Es riecht nicht nur gut, es schmeckt vor allem sehr gut. Gerade nach dem fleischlosen Karfreitag ist dies genau das richtige Gericht.

Rezept Bewertung:

Bewertung

687

KALORIEN [p.P.]

60

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 600 g Rinderfilet á 150 g

  • 6 EL Butter oder Margarine

  • 6 Scheibe(n) gefroene Toastbrot

  • 2 Bund frischer Bärlauch

  • 200 ml Sherry

  • 500 ml Rinderfond

  • 200 ml Schlagsahne

  • 3 EL brauner Zucker

  • 3 EL kalte Butter

  • 1.5 kg Kartoffeln

  • 2 Stück Chilischoten

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 kg grüner Spargel

  • 3 EL Parmesan

  • Salz, Pfeffer, Chilipulver

  • Muskat, Paprika edelsüß

bannerinhalt 3

Zubereitung von Rinderfilet im Bärlauch-Mantel

  1. Zuerst nehmen wir die tiefgefrorenen Toastscheiben her und schneiden mit einem stabilen Messer die Kanten rundum ab. Anschießend Brot in kleine Würfel schneiden, mit einer Küchenmaschine zerkleinern. Bärlauch waschen, trocknen, klein schneiden und zu den zerhackten Toast in die Maschine geben sowie bei Bedarf Öl hinzufügen. Solange alles zerkleinern bis eine cremige Masse entstanden ist, diese mit Salz sowie Pfeffer würzen und abschmecken.

  2. Backofen vorheizen. Hälfte der Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Rinderfilet waschen, trocken tupfen und in die heiße Pfanne geben, kräftig anbraten. Ist das Filet gut angebraten, herausnehmen und in eine feuerfeste Backofenform legen, mit der Bärlauchmasse bedecken. Form in Backofen stellen und 90 Minuten garen lassen.

  3. Um die Sauce herzustellen wird der braue Zucker zum karamellisieren in einen Topf gegeben,. Dieser muss mit Sherry abgelöscht werden, anschließend Rinderfond dazugeben. Das Ganze einkochen und kurz bevor es fertig ist, mit kalter Butter binden sowie mit Pfeffer und Paprika würzen.

  4. Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden. Chilischoten waschen, trocken und in kleine Würfelchen schneiden. Die Kartoffeln sowie die klein geschnittene Chilischoten in einen mit Wasser gefüllten Topf geben und ca. 20 Minuten kochen lassen. Wenn die Kartoffeln gar sind abschütten und im Topf belassen. Mit einem Kartoffelstampfer die heißen im Topf befindlichen Kartoffeln klein stampfen, bis das Kartoffelpüree die gewünschte Cremigkeit hat. Mit etwas Salz, Pfeffer sowie Chilipulver würzen bis die ersehnte Scharfe erreicht ist.

  5. Spargel waschen, abtupfen und die unteren Enden schälen, ins kochende Wasser geben, ca. 8 Minuten köcheln lassen, Wasser abgießen und Spargel gut abtropfen lassen. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und Spargel rundum anbraten. In eine gefettete Auflaufform geben, mit Parmesan bestreuen und ca. 20. Minuten im Backofen (unterer Rost, Rinderfilet muss oberhalb stehen) überbacken

VERFASSER:

Wer mag kann eine feine Cremesauce dazu machen. Folgende Saucen passen gut zu diesem Gericht: Zigeuner-, Zwiebel- oder Pilzsauce

Zusätzliche Infos zu Rinderfilet im Bärlauch-Mantel

Temperatur: 170

Beilagen: Pommes, Nudeln, Salat, Röstis. Kroketten

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: Saisonrezept

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos