Leckeres Rezept für Roast Chicken - gegrilltes Hähnchen

© Ildi - Fotolia.com Roast Chicken - gegrilltes Hähnchen - Rezept, Bild von TO3
Drucken Empfehlen Teilen

Ein gegrilltes Hähnchen mit einer raffinierten Würzmischung, ganz als würde man es am Imbissstand kaufen. Das Garen auf dem Grill ist die Kunst und zunächst sollte man mit langsamer Hitze beginnen und sich Zeit lassen. Der Geschmack wird einfach verzaubern.

Rezept Bewertung:

Bewertung

335

KALORIEN [p.P.]

10

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 1 Stück großes Grillhähnchen

  • 5 EL Salz

  • 2 EL Parikapulver rosenscharf

  • 2 EL schwarzer Pfeffer gemahlen

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Roast Chicken - gegrilltes Hähnchen

  1. Mit den Gewürzen eine Würzmischung herstellen und das Grillhähnchen mit dieser Mischung außen und innen einmassieren. Dann etwa 20 Minuten einwirken lassen.

  2. Grill vorbereiten; Kugelgrill mit Deckel auf zirka 180 Grad vorheizen. Es geht auch auf dem offenen Grill mit einem Grillspieß, die Garzeit bei mittlerer Hitze ist dann dementsprechend länger. Wichtig dabei ist das der Gar-Vorgang sehr langsam stattfindet. Beim grillen mit Deckel am besten mit einer Alu-Schale arbeiten, dann kann das Fett langsam entweichen. Beim Grillen mit einem Grillspieß sollte das Hähnchen gut zwei Stunden am Spieß über der Glut langsam gedreht werden. Wichtig ist auch eine sehr knusprige Kruste zu erreichen. Alles muss gut durchgegart werden. Mit etwas Speiseöl sollte das Hähnchen immer wieder bestrichen werden.

VERFASSER:

Bei den Variation kann man die Gewürze entweder noch mit Curry oder Kräutern im Innern des Hähnchen ergänzen.

Ein Tipp, verschiedene Saucen wie Barbecue-Sauce oder andere Soßen schmecken sehr gut zum gegrillten Fleisch, servieren Sie frische Salate dazu.

Zusätzliche Infos zu Roast Chicken - gegrilltes Hähnchen

Temperatur: -

Beilagen: Als Beilagen empfehlen sich gegrillte Folienkartoffeln oder geröstetes Weißbrot.

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: Saisonrezept

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. 2 Stunden

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos