Leckeres Rezept für Russisches Kräuter-Ofengemüse

Das Rezept zeichnet sich durch seinen würzigen Geschmack aus, der durch Kräuter und Knoblauch entsteht. Das Gericht ist sehr nahrhaft und sättigt für lange Zeit. Ein typisches russisches Wintergericht, welches auch gerne in Kombination mit einem Spiegelei gegessen wird.

Rezept Bewertung:

Bewertung

150

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 6 Stück große Kartoffeln

  • 500 g Karotten

  • 500 g Rosenkohl

  • 4 EL Thymian , getrocknet

  • 4 EL Oregano, getrocknet

  • 4 EL Knoblauch, getrocknet

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 EL Salz

bannerinhalt 3

Zubereitung von Russisches Kräuter-Ofengemüse

  1. Karotten und Kartoffeln waschen und in 1cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Rosenkohl waschen und putzen.

  3. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Kräutern, Salz und Knoblauch vermischen.

  4. Zutaten auf ein eingefettetes Backblech (oder auf Backpapier) so verteilen, dass nichts übereinander liegt.

  5. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad eine Stunde backen bis das Gemüse eine schöne Bräunung hat.

VERFASSER:

Rezeptvideo zu: Russisches Kräuter-Ofengemüse

Zusätzliche Infos zu Russisches Kräuter-Ofengemüse

Temperatur: -

Beilagen: Das Gericht kann mit einem Spiegelei oder mit Brot serviert werden.

Kategorie(n): Russland, Beilage

Besonderheit: fettarm

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos