Leckeres Rezept für Schwedische Spaghetti

Nicht nur in Italien gibt es Spaghetti, sondern auch in Schweden. Die schwedischen Spaghetti kann man in relativ kurzer Zeit, bestehend aus Hackfleisch, Nudeln, Karotten, Lauch, Sellerie und Knoblauch anrichten.

Rezept Bewertung:

Bewertung

827

KALORIEN [p.P.]

40

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 250 g Nudeln (Spaghetti)

  • 1 EL Speck

  • 250 g Hackfleisch

  • 4 Stück Karotten

  • 1 Tasse Lauch

  • 1 Tasse Sellerie

  • 1 Prise(n) Knoblauch

  • 1 EL Tomatenmark

  • 100 g Käse (Schmelzkäse)

bannerinhalt 3

Zubereitung von Schwedische Spaghetti

  1. Im ersten Arbeitsschritt bei den schwedischen Spaghetti werden die Nudeln in einem Salzwasser weich gekocht. Beim Abgießen der Nudeln sollte man darauf achten, das nicht alles vom Salzwasser abgeschüttet wird.

  2. Dieses Salzwasser wird aufgehoben und später für die Soße verwendet. In einem zweiten Topf wird der Speck, diesen vorher würfeln, zusammen mit dem Hackfleisch und Öl angebraten.

  3. Die Karotten (gewürfelt), den Sellerie (geraspelt), den Lauch (Ringe) und letztlich den Knoblauch waschen, schneiden und mit in den Topf zum Hackfleisch geben. Damit die Karotten später schön durch sind, sollten diese mindestens 10 Minuten im Topf sein.

  4. Ist das Hackfleisch im Topf angebraten und sind die Karotten weich, geht es in einem der letzten Schritte an die Soße für die Spaghetti. Dazu wird das aufgehobene Salzwasser von den Nudeln, in den Topf zum Hackfleisch gegeben. Zusätzlich wird Tomatenmark und Käse mit eingerührt.

  5. Im letzten Schritt muss man jetzt noch die Soße mit Salz und Pfeffer verfeinern.

VERFASSER:

Zusätzliche Infos zu Schwedische Spaghetti

Temperatur:

Beilagen: Die schwedischen Spaghetti können mit Salat als Beilage und einem schönen Glas Wein serviert werden.

Kategorie(n): Schweden, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos