Leckeres Rezept für Schweinefilet mit Balsamicosauce

Das Gericht kommt aus Italien und heißt auf italienisch "Filetto di maiale al aceto balsamico"

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

40

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 750 g Schweinsfilet

  • 150 ml Rotwein

  • 50 ml Aceto Balsamico

  • 1 Bund Rosmarinzweig

  • etwas Dijon-Senf

  • etwas grobkörniges Salz

  • etwas Pimentpfeffer

  • 1 TL geriebene Bio-Orangenschale

  • 60 ml Kalbsfond

bannerinhalt 3

Zubereitung von Schweinefilet mit Balsamicosauce

  1. Das Fleisch waschen und trocknen. Dünne Ende umklappen und zusammenbinden, damit das Filet gleich dick ist.

  2. Filet mit 1 Tl Aceto Balsamico und 1 Tl Senf einpinseln, mit Pfeffer würzen. 30 Minuten einziehen lassen.

  3. Rosmarinnadeln ziehen und schneiden.

  4. Die Marinade mit Küchenpapier vom Filet tupfen, salzen, dann in einer unbeschichtete Bratpfanne in Bratfett bei mittlerer Hitze auf allen Seiten 4 Minuten anbraten. Das Filet soll ruhig etwas Farbe annehmen.

  5. Filet kurz herausheben, Pfanne säubern, Filet wieder reinlegen und mit 100 ml Rotwein und 50 ml Aceto Balsamico ablöschen, Rosmarin und Orangenschale zugeben und 12 Minuten köcheln.

  6. Dabei das Filet mehrfach im Jus wenden. Immer wieder mit Jus übergießen.

  7. Rosmarin entfernen, das Filet mit Alufolie leicht zudecken und im Ofen bei 80°C 15 Minuten garen.

  8. Den Jus in der Bratpfanne durch ein feines Sieb in ein Saucenpfännchen filtern. Mit dem Rest des Rotweins (50 ml) Bratpfanne und Sieb spülen, zum Jus geben und reduzieren. Bei Bedarf noch einen Rosmarinzweig mitkochen lassen.

VERFASSER:

Wer eine cremigere Sauce möchte, muss die Sauce zum Schluss noch andicken. Dabei immer wieder abschmecken.

Zusätzliche Infos zu Schweinefilet mit Balsamicosauce

Temperatur:

Beilagen: Ideal Kartoffel-Beilagen (Salzkartoffeln, Kartoffelbrei, usw.), Rotkohl oder Salat.

Kategorie(n): Italien, Hauptgericht

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos