Leckeres Rezept für Überbackene Käsespätzle mit Spinat

Vegetarischer und trotzdem herzhafter Genuss aus dem Schwabenland

Rezept Bewertung:

Bewertung

750

KALORIEN [p.P.]

15

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 2 Stück Zwiebeln, klein gewürfelt

  • 2 Stück Knoblauchzehen

  • 2 EL Pflanzenöl

  • 600 g (TK-)Blattspinat

  • 100 g Crème fraîche oder Schmand

  • etwas Salz

  • etwas Pfeffer, frisch gemahlen

  • 800 g frische Spätzle (Kühlregal)

  • etwas Öl für die Auflaufform

  • 400 g geriebener Käse, zum Beispiel Gouda

  • 2 EL Schnittlauchröllchen

bannerinhalt 3

Zubereitung von Überbackene Käsespätzle mit Spinat

  1. Backofen auf 200° vorheizen, eine genügend große Auflaufform darin mit anwärmen.

  2. Knoblauchzehen schälen und durchpressen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln glasig dünsten, Knoblauch und Spinat dazugeben, kurz aufkochen und den Spinat bei niedriger Hitze unter Rühren zusammenfallen lassen beziehungsweise auftauen.

  3. Crème fraîche oder Schmand unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Wasser aufkochen, die Spätzle 1 bis 2 Min bei abgeschalteter Herdplatte darin ziehen lassen und in ein Sieb abgießen.

  5. Auflaufform aus dem Backofen nehmen (unbedingt Topflappen benutzen!), Temperatur auf 50 bis 70° herunterschalten. Form vorsichtig hauchdünn einölen und abwechselnd Spätzle, Spinat und Käse einschichten. Den Auflauf in den Backofen stellen und 12 bis 15 Min ziehen lassen.

  6. Den Spätzleauflauf großzügig mit Schnittlauch bestreuen und heiß servieren.

VERFASSER:

Vegetarisch ist nichts für Sie? Streuen Sie in feine Streifen geschnittenen gekochten Schinken auf jede Spinatschicht.

Zusätzliche Infos zu Überbackene Käsespätzle mit Spinat

Temperatur:

Beilagen: Frischer Salat, zum Beispiel Eisbergsalat mit geviertelten Tomaten und Lauchzwiebeln

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos