Leckeres Rezept für Überbackene Kartoffeln mit Salat

Leckerer Auflauf mit Salat aus Frühlingsgemüse

Rezept Bewertung:

Bewertung

475

KALORIEN [p.P.]

40

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 1000 g kleine Kartoffeln

  • 1 Stück Knoblauchzehe

  • 1 EL Butter, zimmerwarm

  • 100 g Quark, 20 %

  • 100 g saure Sahne

  • 1 Prise(n) Muskatnuss

  • 150 g Edamer oder Gouda am Stück

  • 1 Stück grüner Salat, zum Beispiel Eisberg

  • 2 Stück Kohlrabi

  • 1 Bund junge Möhren

  • 200 ml Kefir

  • 1 TL Senf

  • 1 EL Obstessig

  • 1 Prise(n) Salz

  • 1 Prise(n) weißer Pfeffer, frisch gemahlen

  • 2 EL Schnittlauchröllchen

  • 4 Stück Eier Größe M

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Überbackene Kartoffeln mit Salat

  1. Backofen auf 200° (Ober- und Unterhitze, Umluft: 175°) vorheizen.

  2. Kartoffeln gar kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und schälen.

  3. Unterdessen Salat waschen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Kohlrabi und Möhren schälen, klein schneiden und in einer großen Schüssel mit dem Salat vermischen.

  4. Knoblauch halbieren und mit der Schnittfläche eine Auflaufform einreiben. Form mit Butter einfetten und die Kartoffeln darin verteilen.

  5. Eier aufschlagen in eine Schüssel aufschlagen, Käse dazu reiben. Mit Quark, saurer Sahne, Salz, Pfeffer und Muskat glatt rühren.

  6. Das Gemisch gleichmäßig über die Kartoffeln gießen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten überbacken.

  7. Für das Dressing den Kefir mit Senf, Essig und Schnittlauch vermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer anschmecken und unter den Salat heben.

  8. Varianten: Bestreuen Sie den Salat mit knusprig gerösteten Zwiebeln, oder schmecken Sie das Dressing statt mit Senf mit Curry ab.

VERFASSER:

Wer es weniger vegetarisch liebt, serviert dazu Frankfurter Würstchen oder Frikadellen.

Zusätzliche Infos zu Überbackene Kartoffeln mit Salat

Temperatur:

Beilagen:

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos