Leckeres Rezept für Walnussbrötchen

Sehr leckere Beilage, der Teig reicht für 12 Brötchen.

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 g Weizenmehl

  • 15 g Hefe

  • 0.5 l Milch

  • 1 EL Zucker

  • 1 TL Salz

  • 50 g Butter

  • 1 Stück Ei

  • 150 g grobgehackte Walnusskerne

  • Mehl

  • Fett

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Walnussbrötchen

  1. Aus Mehl mit Hefe, lauwarmer Milch, Zucker, Salz und Ei einen Hefeteig zubereiten. Vor dem Gehen des Teiges die flüssige Butter und die gehackten Walnusskerne hinzufügen und den Teig noch einmal kurz mit den Händen oder mit dem Knethaken der Küchenmaschine verkneten. Mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort 1,5 Stunden gehen lassen.

  2. Den gut aufgegangenen Hefeteig erneut durchkneten, zu einer Kugel formen, in Alufolie verpacken und 35 Minten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig in 12 Teile teilen und diese zu kleinen Brötchen formen. Auf einem gefetteten Backblech 35 Minuten gehen lassen.

  3. Die Brötchen mit einem scharfen Messer quer einschneiden und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Glas: Stufe 3) 10 Minuten backen. Die Hitze auf 175 Grad (Glas: Stufe 2) reduzieren und die Brötchen in weiteren 20 Minuten goldgelb backen lassen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

VERFASSER:

Aus dem gleichen Teig lässt sich z.B. auch ein großes Kastenbrot backen.

Zusätzliche Infos zu Walnussbrötchen

Temperatur:

Beilagen: Die Brötchen schmecken besonders gut zu allen Arten von Käse oder zu Käsesalaten. Auch für pikant angemachten Kräuterquark eine delikate Beilage.

Kategorie(n): Deutschland, Beilage

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos