Leckeres Rezept für Zartes Kassler mit dem besonderen Pfiff

© ram69 - Fotolia.com Zartes Kassler mit dem besonderen Pfiff - Rezept, Bild von sonnenschein
Drucken Empfehlen Teilen

Dieses Gericht kann nicht nur an Festtagen zubereitet werden. Es eignet sich ebenfalls als Alltags Gericht, man sollte nur dabei die Zeit berücksichtigen, da dieses Gericht etwas länger dauert. Schmecken tut das Kassler auch kalt. Sollten Sie etwas übrig

Rezept Bewertung:

Bewertung

641

KALORIEN [p.P.]

25

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 1200 g Kassler (Kamm Oder Nacken)

  • 4 Stück große Zwiebeln

  • 2 EL Buter oder Margarine

  • 1000 ml Wasser

  • 300 ml Gemüsebrühe

  • 200 ml Schlagsahne

  • 3 Stange(n) Senf z. einreiben des Kassler)

  • 2 Prise(n) Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika

  • 2 EL dunkeln Saucenbinder

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Zartes Kassler mit dem besonderen Pfiff

  1. Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Kassler waschen, trocken, mit Senf einreiben sowie mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Margarine oder Butter in einem großen Topf zergehen lassen. Kassler zufügen und von allen Seiten kräftig anbraten.

  2. Kassler herausnehmen und beiseite stellen. Zwiebeln in den Topf geben und goldbraun anbraten, das beiseite gestellte Kassler hinzufügen, mit Wasser auffüllen (gerade so viel, dass das Kassler bedeckt ist) und mit Deckel verschließen. Bei mittlerer Hitze das Ganze ca. 75 Minuten schmoren lassen, immer wieder umrühren und Stand der Flüssigkeit überprüfen.

  3. Kurz vor Ende der Garzeit Brühe und Sahne hinzugeben, mit Pfeffer und Paprika würzen und abermals ca. 5 – 10 Minuten köcheln lassen. Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen. Sauce abschmecken und nach Belieben mit Saucenbinder eindicken.

  4. Den Kasslerbraten in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und zum Warmhalten nochmals in die Sauce legen. Zum dekorieren des Tellers das Fleisch in die Mitte legen und Sauce darüber verteilen (evtl. auch über die Beilagen).

VERFASSER:

Gemüsefans kommen ebenfalls auf ihre Kosten, denn zu diesem Gericht sind der Phantasie in Bezug auf die Auswahl des Gemüses keine Grenzen gesetzt.

Zusätzliche Infos zu Zartes Kassler mit dem besonderen Pfiff

Temperatur: -

Beilagen: Kartoffeln, Nudeln, Kartoffelpüree, Sauerkraut, sonstiges Gemüse

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: Festessen

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos