Bosch TWK8611 Wasserkocher Styline

Leistung 2000-2400 Watt
Design & Konstruktion schlichtes elegantes Design
Benutzerfreundlichkeit durch verschiedene Möglichkeiten in der Einstellung sehr benutzerfreundlich
Preis-/Leistungsverhältnis leider etwas teuer

Preis am 20/07/2015

84 €

jetzt kaufen

Teefreunden kann man besonders den TWK8611 von Bosch empfehlen, da er eine vierstufige Temperatureinstellung bietet. Somit kann man das Wasser exakt auf die jeweilige Teesorte abstimmen, lästiges Mischen mit kaltem Wasser oder Abkühlen entfällt damit. Ebenfalls vorbildlich ist die Warmhaltefunktion, die das Wasser bis zu 30 Minuten warm hält, was gerade in Büros eine Menge Strom spart.

Verschiedene Sicherheitsfunktionen bieten einen guten Schutz gegen Verbrennen und Überhitzen. Allerdings haben diese Funktionen ihren Preis: Mit über 80 Euro ist er der teuerste Wasserkocher im Test. Es erhitzt das Wasser schnell und zuverlässig, die Temperaturauswahl funktioniert hervorragend. Durch die Konstruktion wird unbeabsichtigtes Anschalten verhindert. Nervig ist allerdings der Signalton, den das Gerät beim Start und Ende des Kochvorgangs von sich gibt, denn gerade das Ende ist auch so akustisch deutlich wahrnehmbar.

Aufgrund der Konstruktion empfiehlt sich der Bosch TWK8611 für Bereiche, in denen viel und oft Wasser erhitzt wird. Ebenso werden anspruchsvolle Teetrinker die Temperaturregelung zu schätzen wissen. Die solide Bauweise und die hohe Benutzerfreundlichkeit bieten für einen strammen Preis einen hohen Mehrwert und machen den Wasserkocher zu einem unserer beiden Testsieger.

jetzt kaufen

Vorteile

  • Sehr gut für Teetrinker dank verschiedener Temperatureinstellung
  • sehr Benutzerfreundlich
  • hohe Leistung

Nachteile

  • Preis stimmt leider nicht ganz
  • kleine mängel am Design
Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos