Granatäpfel

Bildunterschrift
Granatäpfel sind apfelgroße, gelb bis leuchtend rote Scheinfrüchte des Granatapfelbaumes mit einer bis zu 1/2 cm dicken, festen Schale. Im Inneren besteht der Granatapfel aus einem sehr aromatischen Saft und saftigen, roten Kernen, die die eigentlichen Früchte des Baumes sind und die bei noch jungen Granatäpfeln mitgegessen werden können.

Saison: August bis Dezember, als Granatapfelsirup (Grenadine) ganzjährig in Flaschen konserviert.

Einkaufen: Auf eine glänzende, glatte Schale achten.

Lagern: Kühl und nicht zu trocken gelagert 2-3 Wochen.

Zubereiten: Die Frucht in der Hand etwas weich kneten, auspressen und den Saft durch ein Sieb gießen. Man kann die Früchte auch halbieren, nach Belieben mit Zitronensaft beträufeln und Kerne und Saft auslöffeln.

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos