Passionsfrüchte

Die etwa 7 cm lange Purpur-Granadilla und die etwas größere gelbschalige Granadilla, die beide als Passionsfrüchte bezeichnet werden, sind nicht die Früchte unserer Passionsblume, sondern die einer verwandten Pflanze.
Die Früchte haben ein starkes Aroma, das an Erdbeeren und Aprikose erinnert, saftiges Fruchtfleisch und viele kleine Kerne, die man mitisst.
Saison: ganzjährig. Einkaufen: Die angebotenen Früchte sind reif. Auf glatte Schalen achten. Aber auch Früchte mit leicht schrumpeliger Haut schmecken noch gut, nur sollten sie bald verbraucht werden.
Zubereiten: Die Passionsfrucht aufschneiden und auslöffeln. Nach Belieben mit Zitronensaftoder Maracuja-Likör beträufeln.
Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos