Sternfrucht

Längliche, grüngelbe Früchte mit scharfkantigen, tiefen Längsrippen. Sehr sauer im Geschmack.

Saison: Dezember bis April in geringen Mengen.

Zubereiten: Die Früchte können roh geschält oder ungeschält wie anderes Obst gegessen werden. Meist wird man sie aber zum Garnieren von Kuchen oder Süßspeisen verwenden. Schneidet man sie quer in Scheibchen, erhält man sternförmige kleine Gebilde, die in einem Glas Sekt oder in einem Cocktail sehr dekorativ wirken.

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos