Frage von: Meinze500

zur Übersicht
vom 29.11.2013 um 15:34
Olaf schreibt:

Salbeitee gilt als altes Hausmittel vor allem bei Halsschmerzen und Husten, aber auch bei zu starkem Schwitzen. Er wirkt schweißhemmend, entzündungshemmend, desinfizierend und auch krampflösend.

Die Salbeiblätter werden aufgebrüht. Dabei ist die Dosieranleitung zu beachten, denn bei zu hoher Dosierung schmeckt der Tee bitter, nicht sehr angenehm. Wenn man sich also mit Salbeitee helfen will, darf man ihn selbstverständlich trinken.

Um den Geschmack aufzubessern, kann man mit Honig süßen, dies ist gleich eine weitere Hilfe zur Heilung.


Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos