Frage von: Sternekoch02

zur Übersicht
vom 27.11.2013 um 20:01
Olaf schreibt:

Nicht selten erfordert eine Erkrankung eine Behandlung mit einem Antibiotikum.

Während der Behandlung dürfen jedoch oftmals gewisse Nahrungsmittel nicht verzehrt werden. So empfiehlt es sich, bei vielen Präparaten auf Milchprodukte zu verzichten. Darüber hinaus sollten auch keine alkoholischen Nahrungsmittel verzehrt werden.

Gleichzeitig können auch Koffein sowie Kalzium einen negativen Einfluss auf die Behandlung mit einem Antibiotikum nehmen. Während der Behandlung mit einem Antibiotikum können die enthaltenen Wirkstoffe den Verdauungstrakt stark belasten. Ein Verzehr der im Vorfeld aufgeführten Lebensmittel könnte zu Symptomen wie beispielsweise Erbrechen oder Durchfall führen.


Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos