Frage von: Meinze500

zur Übersicht
vom 04.11.2013 um 15:43
Olaf schreibt:

Es kommt auf die Art des Hustens an.

Wird beim Husten Schleim mit ausgeworfen, sollten Sie auf Milch verzichten. Diese fördert die Schleimbildung.

Leiden Sie allerdings unter einem Reizhusten, kann Milch - vor allem in Kombination mit Honig - lindernd wirken. Lösen Sie beispielsweise in einem heißen Glas Milch einen Teelöffel Honig auf und trinken Sie es in kleinen Schlucken aus.

Der Honig wirkt leicht antibiotisch. Auch bei größeren Kindern ist eine Honigmilch sehr beliebt.


Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos