Frage von: KockscheSFN

zur Übersicht
vom 30.11.2013 um 14:25
Olaf schreibt:

Hi KockscheSFN, hier muss ich mit einem ganz klaren Nein! antworten. Warum nicht? Ganz einfach: Meerwasser enthält viel mehr Salz, als der menschliche Körper verträgt. Die Salzkonzentration im Harn kann höchstens 2 % betragen, Meerwasser enthält etwa 3 % Salz. Das Salz, das somit nicht ausgeschieden wird, bleibt im Körper und entzieht den Zellen die Flüssigkeit. Trinkt man also zu viel Salzwasser, trocknet der Körper aus. Als Schutzreaktion reagiert unser Körper mit dem Auslösen eines Brechreizes, bevor die Schädigung zu stark wird.


Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos