Frage von: Verteller

zur Übersicht
vom 05.12.2013 um 08:14
Olaf schreibt:

Hallo Verteller, um eine Pizza zu backen, bedarf es eigentlich nur recht wenig Koch- und Küchenwissen – selbst kleine Pizzabäcker können mit etwas Teig, Soße und dem passenden Belag köstliche Knusperwelten zaubern. Doch in Bezug auf den Backvorgang gibt es durchaus unterschiedliche Herangehensweisen zu nutzen.

Ob ein professioneller Pizza-Stein beziehungsweise Pizza-Ofen, oder aber ein klassischer Backofen genutzt wird, ist im Grunde genommen allerdings „egal“. So mag eine Pizza aus einer wirklich guten Steingrilllösung durchaus etwas aromatischer schmecken, da eben nicht nur mit heißer Luft gebacken wird, doch der Aufwand, sprich die Reinigung und die Kosten für solch eine Backvorrichtung, steht in keinem Verhältnis zum letztendlichen Knuspererlebnis.

Das Plus an Aroma beispielsweise lässt sich beim 08/15-Backofen nämlich auch schnell mit zusätzlichen Würzmitteln erreichen. Und nahezu jeder Ofen bietet mittlerweile auch sogenannte Pizza-Grill-Funktionen, bei der lediglich Wärme von oben, und eben nicht von allen Seiten, auf das gute Stück Italiens fällt – dann schmeckt die Pizza nahezu genauso wie bei Mario um die Ecke!

Ich hoffe, ich konnte damit Deine Frage beantworten.

Liebe Grüße
Olaf


Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos