Frage von: Isi200

zur Übersicht
vom 12.02.2014 um 07:35
Olaf schreibt:

Hallo isi,

brauner Zucker enthält etwas mehr Mineralstoffe als raffinierter weißer Zucker. Allerdings sind die Unterschiede so gering, dass sie bei der Nahrungsaufnahme nicht zum Tragen kommen. Den Zahnschmelz greifen beide Zuckerarten gleichermaßen an, und auch in Bezug auf Kalorien steht keine der anderen nach.

Bei der Verarbeitung von Zuckerrüben bleiben zunächst Melassereste an den Zuckerkristallen haften. Sie geben dem braunen Rohzucker seine Farbe und sorgen für den angenehm karamellartigen Geschmack. Er ist eine Vorstufe des mehrfach gereinigten (raffinierten) weißen Zuckers. Die vollständige Entfernung der Melasse bewirkt einen wesentlich niedrigeren Wassergehalt, weswegen weißer Zucker praktisch unbegrenzt haltbar ist. In dunklem Zucker können sich wegen der höheren Feuchtigkeit leichter Mikroorganismen entwickeln und ihn ungenießbar machen. Es empfiehlt sich also, das Verfallsdatum im Auge zu behalten.

Liebe Grüße
Olaf


Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos