Leckeres Rezept für Apfelkuchen aus Dinkelvollkornmehl

Wer denkt, das Kuchen generell kalorienreich sind, kann sich beim folgenden Rezept vom Gegenteil überzeugen. Ausschließlich gesunde Zutaten ergeben einen saftig fruchtigen Apfelkuchen. Dinkelvollkornmehl, Cranberries und ungeschälte Äpfel ergeben eine bekömmliche Vollwert-Leckerei ohne Fett.

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

40

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 5 Stück Eier

  • 5 Stück Äpfel

  • 125 g brauner Zucker

  • 1 TL Vanillinzucker

  • 1 TL Zimt

  • 100 g geriebene Mandeln

  • 75 g getrocknete Cranberries

  • 100 g Dinkelvollkornmehl

  • 1 Prise(n) Kardamom, abgeriebene Zitronenschale je

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Apfelkuchen aus Dinkelvollkornmehl

  1. Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen.

  2. Eigelb und Zucker schaumig rühren.

  3. Mehl einarbeiten.

  4. Die mit Schale gewürfelten Äpfel dazugeben.

  5. Nach und nach übrige Zutaten einrühren, zum Schluss den Eiweißschaum unterheben.

  6. Den Teig in eine gefettete, bemehlte Form füllen. Im vorgeheizten Backofen mindestens 45 Min. bei etwa 170 Grad bzw. Stufe 4-5 backen.

VERFASSER:

Guglhupf- oder Kastenform verwenden

lecker zu Kaffee, Tee, Milch

Zusätzliche Infos zu Apfelkuchen aus Dinkelvollkornmehl

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): Deutschland, Kuchen

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos