Leckeres Rezept für Apfelkuchen mit Matcha

Rezept Bewertung:

Bewertung

280

KALORIEN [p.P.]

120

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 200 g Mehl

  • 200 g Butter

  • 30 g Puderzucker

  • 3 EL Sauerrahm

  • 1 Stück Eidotter

  • 2 EL Matcha

  • 500 g Äpfel

  • 60 g Rosinen

  • 60 g Kristallzucker

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Apfelkuchen mit Matcha

  1. Mehl mit Butter und Puderzucker abbröseln

  2. Sauerrahm, Dotter und Matcha dazugeben

  3. Zügig alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten

  4. Teig ausrollen und in zwei gleich große, dem Boden eines mit einem Rand versehenen Backblechs oder einer Tortenform entsprechende Scheiben schneiden

  5. Eine Scheibe auf das Backblech legen und mit blättrig geschnittenen Äpfel, Zucker und Rosinen belegen

  6. Mit der zweiten Scheibe abdecken

  7. Den Kuchen mit einem verquirltem Ei bestreichen und eine Stunde backen

VERFASSER:

Zu den Äpfel können Brombeeren dazugegeben werden. Geschmacklich harmonieren die beiden Obstsorten fantastisch miteinander.

Matcha ist gesund und sorgt gleichzeitig durch die Grünfärbung für einen Überraschungseffekt. Wer keinen Matcha will, kann ihn einfach weglassen.

Zusätzliche Infos zu Apfelkuchen mit Matcha

Temperatur: -

Beilagen: Eis, frische Früchte, Schlagsahne

Kategorie(n): Deutschland, Kuchen

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos