Leckeres Rezept für Bärlauchsuppe mit gerösteten Pinienkernen

Diese herzhafte Frühlingssuppe ist schnell gekocht und wärmt gerade an kühleren Tagen.

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

45

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 ml Gemüsebrühe

  • 300 g frischer Bärlauch

  • 50 g Frischkäse

  • 3 EL Pinienkerne

  • 2 Stück Schalotten

  • 2 Stück Knoblauchzehen

  • 1 Stück Basilikumtopf

  • 1 TL weißer Pfeffer

  • 1 Prise(n) Salz

  • 1 EL Sonnenblumenöl

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Bärlauchsuppe mit gerösteten Pinienkernen

  1. Zunächst wird der Bärlauch entstielt.

  2. Die Bärlauchblätter werden nun kurz blanchiert, anschließend mit kaltem Wasser abgeschreckt, danach ausgedrückt und fein geschnitten. Einige Bärlauchstreifen werden für die Dekoration aufbewahrt.

  3. Die Knoblauchzehen und die Schalotten werden geschält, klein geschnitten und dann in einem heißen Topf in Sonnenblumenöl gebraten.

  4. Später gibt man den Bärlauch und die Gemüsebrühe in den Topf und bringt den Topfinhalt zum Kochen.

  5. Daraufhin werden die Pinienkerne ohne Zugabe von Öl in einer heißen Pfanne kurz angeröstet.

  6. Jetzt rührt man den Frischkäse in die Suppe ein und schmeckt sie mit Salz und dem weißen Pfeffer ab.

  7. Einige Basilikumblätter werden abgezupft und gewaschen.

  8. Die Suppe kann nun serviert werden. Sie wird mit dem feingeschnittenen Bärlauch, den gerösteten Pinienkernen und den Basilikumblättern garniert.

VERFASSER:

Anstatt Frischkäse für die Zubereitung der Suppe zu verwenden, kann man auch Schlagsahne dafür nehmen.

Zusätzliche Infos zu Bärlauchsuppe mit gerösteten Pinienkernen

Temperatur: -

Beilagen: Geschnittene Baguettescheiben passen gut zu dieser Suppe.

Kategorie(n): Deutschland, Suppe

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos