Leckeres Rezept für Bandnudeln selbstgemacht

Dieses Chefkoch-Rezept für italienische Bandnudeln eignet sich für ein ganz edles Dinner besonders gut. Die Selbstgemachten Nudeln können vielfältig serviert werden und Ihnen dabei sicher das eine oder andere Kompliment einheimsen.

Rezept Bewertung:

Bewertung

235

KALORIEN [p.P.]

60

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 300 g Mehl (Type 00]

  • 2 Stück Ei

  • 4 Stück Eigelb

  • 1 EL Olivenöl

bannerinhalt 3

Zubereitung von Bandnudeln selbstgemacht

  1. Das Mehl durch einen Sieb in eine Schüssel rieseln lassen.

  2. Das Mehl mit den Eiern und dem zusätzlichen Eigelb verkneten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche alles noch mal gut durchkneten.

  3. Anschließend lässt man den Teig in Folie ca. eine Stunde ruhen.

  4. Der Teig wird nun mit der Nudelmaschine (Stufe 1) zu Teigplatten ausgerollt: Eine ausgerollte Teigplatte muss einmal zusammengeklappt und dann nochmal ausgerollt werden. Das wird solange wiederholt bis sich die Konsistenz des Teigs spürbar von einer fettigen zu einer rauen Oberfläche verändert.

  5. Die fertigen Teigplatten werden mit dem passenden Nudelaufsatz zu Tagliatelle (dünne Bandnudeln) verarbeitet.

VERFASSER:

Alternativ kann man dieses Rezept mit etwas weniger Ei und dafür etwas Wasser zubereiten. Auf dieser Grundlage basiert zum Beispiel auch der Nudelteig für traditionelle Maultaschen.

Wer keinen Tagliatelle-Aufsatz für die Nudelmaschine hat, kann die Teigplatte einfach mit einem Messer zu Bandnudeln zerteilen oder mit einem Glas Kreise ausstechen, eine beliebige Füllung in die Mitte geben und als Tortellini einmal gefaltet zusammendrücken.

Zusätzliche Infos zu Bandnudeln selbstgemacht

Temperatur: -

Beilagen: Ofentomaten mit Basilikum, selbstgemachtes Pesto

Kategorie(n): Italien, Hauptgericht

Besonderheit: vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos